Ein neues Jahr…

am

Ihr Lieben, das letzte Jahr ist wie im Flug vergangen. Manchmal stehe ich da und komme nicht mehr hinterher. Es war ein sehr lebendiges aber auch anstrengendes und lehrreiches Jahr für mich.

Ich habe immer wieder an meinen Blog gedacht und überlegt, wie und ob ich weitermachen möchte. Doch immer wenn ich beim Gedanken angelangt war, es einfach dabei zu belassen, brachte ich es nicht übers Herz endgültig damit aufzuhören. Denn als ich damals anfing zu bloggen – total naiv und unerfahren – war es auch ein kleiner Schritt in etwas Neues und Eigenes und brachte mich schlussendlich auch mir selbst sehr viel näher.

Ich habe daher beschlossen, einfach weiterzumachen – so wie es eben in den Momenten für mich stimmt und passt. Sonnensprossen ist mein Blog und niemand als ich selbst bestimme mein Tempo, meine Veröffentlichungen und meine Zeit dafür. Ich habe sehr lange dafür gebraucht, diesen mir selbst auferlegten Druck abzulegen und einfach die vielen schönen Dinge am Bloggen mitzunehmen. Ich habe so viele tolle Menschen kennengelernt, so viel Leidenschaft für eine Sache in Bloggern und Marken erfahren, soviel gegenseitige Unterstützung und Freundlichkeit. Was mich besonders freut ist, dass  – obwohl ich nun schon eine ganze Weile abwesend bin – trotzdem ein paar wenige Kontakte weiterhin bestehen geblieben sind. Und das ist – gerade in diesem immer grösser und härter werdenden „Business“ – für mich ein sehr schönes Gefühl. Danke an dieser Stelle an Karin, Liv, Sandra, Anna und Ulrike und all meine lieben Insta-Begleiter. Für mich bleiben weiterhin – neben der Leidenschaft und Überzeugung für Naturkosmetik und meinem glutenfreien Leben – besonders diese Begegnungen mit eben solchen Menschen eines der Haupt-Argumente weiterzumachen.

Natürlich bedeutet dies auch, dass ich nie mit den „grossen Blogs“ mithalten werde, meine Blogstatistik-Zahlen nicht vorzeigbar sein werden und ich dadurch auch für viele Marken uninteressant bleiben werde. Aber das ist für mich ein auszuhaltender Zustand, wenn ich dadurch selbstbestimmt und authentisch bleiben kann. Für mich ist es das Wichtigste, die Freude daran nicht zu verlieren. Alles andere werden wir sehen.

Wie soll es also nun weitergehen?

Ich werde versuchen, wieder mehr zu bloggen. Aber ich werde mir keine Zwangs-Termine oder wöchentliche Beitrags-Raten auferlegen. Ich möchte weiterhin Spass am Bloggen haben und meine Leidenschaft und meine Gedanken mit euch teilen. Aber in meinem Tempo und auf meine Art. Ich bin ein Mensch und nicht perfekt. Und es steht mir fern mich als diesen darzustellen. Und ich werde nach wie vor sehr gerne über Naturkosmetik berichten, die ich super finde oder dessen Marke ich unterstützenswert finde. Ich möchte gerne den glutenfreien Teil ein bisschen ausweiten (es schlummern so viele tolle Rezepte in mir) und werde evtl. auch mal über meine generelle Ernährungsrichtung bzw. die Entwicklung dahin schreiben. An Ideen hat es mir nie gefehlt, nur an der Zeit. Und ich werde nach wie vor meinen Fokus auf meinem „richtigen“ Leben haben und mit meinen Energien haushalten, wenn es nötig ist. „Versöhnlich (mit sich) sein“ war eines meiner unausgesprochenen Themen im Jahr 2017. Und das wird es auch 2018 weiterhin sein.

Möglicherweise werde ich demnächst auch eine neue Kategorie ins Leben rufen, in der sehr viel Herzblut und Persönliches stecken wird und vor dessen Veröffentlichung ich ehrlich gesagt noch ein bisschen Respekt habe. Viele Texte sind schon geschrieben, ohne das ich dabei an eine Veröffentlichung dachte. Aber der Gedanke lässt mich nicht mehr los, daraus irgendwann mal eine dritte Kategorie auf meinem Blog zu machen. Denn auch Sonnensprossen ist irgendwie erwachsen geworden bzw. gereift. Ich werde es euch wissen lassen, wenn ich mutig genug bin!

Am Design feile ich weiterhin – so gut es eben mit einem kleinen Budget und fehlender Grafikerausbildung geht. Aber diese Zwischenlösung finde ich schonmal ganz ok. Der Rest kommt dann auch noch. Und auch meine technische Ausrüstung befindet sich immer noch im Aufbau. Aber das sind alles „Nice-To-Have“-Dinge, die lediglich das drumherum beeinflussen. Die Meinung und der Text bleiben die Gleichen!

Zu guter Letzt habe ich mich in diesem neuen Lebensabschnitt dazu entschlossen meine „Anonymität“ ein Stück weit aufzugeben und mich in Form von Bildern endlich auch zu zeigen. Ich finde es macht einen Blog sehr viel persönlicher und ich denke, es ist nun ein passender Zeitpunkt euch an diesen tollen Bildern teilhaben zu lassen, die mein guter Freund Eric (er nennt sich selbst nur „Hobbyfotograf“) im letzten Frühjahr von mir geschossen hat. Ein grosser Dank gilt also auch dir, lieber Eric!

Das bin also ich:

_MG_0135
Copyright by Eric P.
_MG_0122
Copyright by Eric P.
_MG_0163
Copyright by Eric P.
_MG_0274
Copyright by Eric P.
Unknown
Copyright by Eric P.
Copyright by Eric P.

Wenn wir schon beim Danke-sagen sind möchte ich auch noch kurz meine liebste Schwester und meinen Irgendwie-fast-Schwager erwähnen. Meine Schwester war meine persönliche Visagistin bei diesem Shooting und hat an diesem Tag soviel Geduld bewiesen und mir immer wieder beim Umstylen geholfen. Sie hat ein so tolles Auge für Farben und Styles! Ich beneide sie sehr darum. Ihr Partner hat mir immer wieder soviel im „Background“ geholfen, u.a. auch bei der freudigen Tatsache, dass mein Blog nun unter sonnensprossen.ch zu finden ist! Ich bin nämlich leider überhaupt kein Technik-Freak… Danke für deine immerwährende Beratung!

Ich freue mich, wenn Ihr – ein so grosser und wichtiger Teil meines Blogs – diese Reise weiterhin mit mir geht oder auf meinem Weg dazu stosst. Jede Reaktion oder lieben Worte freuen mich und geben mir Motivation weiterzumachen. All das schätze ich sehr! Denn was wäre ein Blog schon ohne seine Leser!

Ich freue mich weiterhin auf ganz viele tolle Begegnungen, Worte und Erlebnisse mit meinem Blog Sonnensprossen und Euch!

Fühlt euch umarmt,

Regina

 

PS. Wenn ihr mir einen riesen Gefallen tun wollt, dann gebt doch ein Kommentar ab, welches dieser Fotos ihr als Profilbild passend finden würdet. Ich freue mich auf eure Meinungen! Ich selbst kann mich so schwer entscheiden…

13 Kommentare Gib deinen ab

  1. Mexicolita sagt:

    Liebe Regina,
    wie schön, wieder hier von dir zu lesen.
    Da ich selbst aus 1-2 längere Blogpausen eingelegt habe, weiß ich, wie schwer es ist, sich nach so langer Abwesenheit vor einen leeren Beitrag mit dem nervös blinkenden Cursor zu setzen. Man trägt so viele Gedanken und Ideen mit sich herum, möchte eigentlich, kann aber nicht und scheitert immer wieder am selben Punkt des „Einfach Machens“, der sich so schwer anfühlt (und der das Aussöhnen mit sich selbst doppelt erschwert. Und zack, da schließt sich der Kreis.

    Ich wünsche dir ganz viel Liebe, Glitzer und Leichtigkeit für 2018.
    Fühl dich gedrückt!

    Gefällt mir

  2. Sarah sagt:

    Ich finde das zweite Bild am tollsten, dort wo du wegguckst und lachst. Sehr gut geworden 🙂 auch freue ich mich, dass du uns erhalten bleibst in Form deines Blogs und deines Instagram. Ich hoffe, wir treffen uns noch mal persönlich. LG a_little_bit_better

    Gefällt mir

    1. Regina sagt:

      Liebe Sarah, vielen Dank:-) Ich freue mich auch, wenn wir uns mal wieder über den Weg laufen! Bist du bei der Vivaness dabei!? Hast du sonst schon „Bloggerevent-Pläne“ dieses Jahr?
      Liebe Grüsse
      Regina

      Gefällt mir

  3. Liebe Regina, „welcome back“! Ich freue mich sehr wieder von Dir zu lesen! Das mit dem Druck machen, kenne ich. Deshalb glaube ich auch, dass die Entscheidung in welche Richtung es gehen soll, wichtig ist. Ich finde das Foto mit dem Blumenkranz als Profilbild auch toll (und wunderschön; wie eigentlich alle Fotos). Am besten gefällt mir allerdings das zweite; das spiegelt am besten Dein Lächeln wieder, wie ich es im rl kennen gelernt habe 😉

    Gefällt mir

    1. Regina sagt:

      Liebe Sandra, vielen lieben Dank! Ja vielleicht braucht es manchmal solche Auszeiten und Gedankengänge, um weiterzukommen. Die kennen wir wahrscheinlich alle irgendwie in irgendeiner Form!
      Und genau deswegen (wie du es eben beschreibst) mag ich das zweite Bild so gerne;-)
      Ganz liebe Grüsse
      Regina

      Gefällt mir

  4. Kathleen sagt:

    Liebe Regina, es ist wirklich toll, wieder von Dir zu lesen. Sich selbst treu zu bleiben und dabei an sich und seine Leidenschaften zu glauben, fällt in unserer heutigen Zeit nicht immer leicht. Umso schöner ist es von Dir zu lesen, dass Du genau deinem Herzen folgst und den Mut hast, offen darüber zu reden. Das ist wunderbar! Ich wünsche Dir für ein fabelhaftes neues Jahr bei bester Gesundheit und vielleicht laufen wir uns auch wieder einmal persönlich über den Weg 🙂

    Ach ja, alle Fotos sind ganz bezaubernd und Du siehst einfach toll aus! Mir gefällt das 2. Foto und das letzte mit Blumenkranz richtig gut.

    Alles Liebe & Herzlichst
    Kathleen

    Gefällt mir

    1. Regina sagt:

      Liebe Kathleen, so schön von dir zu lesen! Danke für deine lieben Worte! Schade haben wir uns beim Heiligen Bimbam verpasst. Aber ich wurde schon ein bisschen „unterrichtet“ und verfolge gespannt, wie Euer Weg weitergehen wird:-) Behaltet Euch Eure Leidenschaft bei und geht einfach einen Schritt nach dem anderen!
      Liebe Grüsse
      Regina

      Gefällt mir

  5. ulrike sagt:

    Liebe Regina, mach es genau so, wie du es für richtig hältst! Mein Jahr war auch sehr herausfordernd (Diagnose Brustkrebs), morgen geht es seinem (letztlich gutem) Ende zu und das Jahr 2018 wird sicherlich positiver.
    Und mir gefällt das Bild am besten (das letzte große), wo dein Gesicht im Vollformat zu sehen ist mit dem Blumenkranz: wunderschön.
    Ein gesundes, glückliches und erfolgreiches neues Jahr wünsche ich dir. Alles Liebe, Ulrike

    Gefällt mir

    1. Regina sagt:

      Liebe Ulrike, lieben Dank für deine Worte! Ich wünsche dir vor allem ein gesundes und achtsames neues Jahr 2018 it vielen schönen Momenten, Erfolgen mit Mysalifree und weiterhin ganz viel Leidenschaft für Eure Sache!
      Liebe Grüsse
      Regina
      PS. Seid ihr auch auf der Vivaness unterwegs!?

      Gefällt mir

  6. Julia sagt:

    Das Bild mit dem Blumenkranz oder das mit dem Band an der Stirn sind total schön 💚
    Finde es schön, dass Du weiter machen willst, dein Blog hat mir immer sehr gut gefallen 💚

    Gefällt mir

    1. Regina sagt:

      Liebe Julia, lieben Dank dir für deine Worte:-) Freut mich sehr!
      Liebste Grüsse
      Regina

      Gefällt mir

  7. Schön von dir zu lesen! Mir gefallen das erste und dritte Foto sehr gut, sie sind aber alle schön. Ich freu mich schon total auf die Vivaness und das Kochen und das Quatschen …

    Gefällt mir

    1. Regina sagt:

      Liebste Karin, vielen Dank für deine Meinung zu den Fotos! Und ich freue mich sehr auf unsere gemeinsame Zeit auf und um die Viehwagens:-) Fühl dich gedrückt!
      Regina

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s