Jahresfavoriten 2015 – Meine liebsten Naturkosmetik-Produkte

Nachdem ich die ruhigen Tage zwischen Weihnachten und Silvester sehr genossen habe und dem Nichtstun gefrönt habe, zeige ich euch heute meine Jahresfavoriten 2015 aus der Naturkosmetik. Kein leichtes Unterfangen. Ich zeige euch hauptsächlich Produkte, die ich oft und gerne nutze – Produkte, die in meinem Alltag präsent sind. Unterteilt sind sie in drei verschiedene Kategorien:

 

Gesichtspflege-Favoriten

DSC_1490bea

Wie ihr bereits dem Bild entnehmen könnt, ist die i+m Freistil Serie in meinem Badezimmer ein Dauerbrenner und findet zurecht einen Platz in meinen Jahresfavoriten. Sowohl die Feuchtigkeitscreme, das Fluid und die Reinigungsmilch sind verlässliche Alltagsbegleiter und sehr gut verträglich. Das Fluid kam aufrgund seiner Leichtigkeit bei mir im Sommer zur Anwendung, die anderen beiden Produkte sind für mich super Frühjahrs- und Herbstprodukte, zu welchen ich immer wieder zurückkehre, wenn meine Haut eine „Auszeit“ braucht.

Wenn es im Winter etwas reichhaltiger sein darf, dann wechsle ich zum Martina Gebhardt Sheabutter Cleanser. Auch ein Produkt, welches ich schon lange und immer wieder verwende. Das Tonic aus dieser Serie mag ich übrigens auch sehr gerne.

Über den mysalifree Bio Augenbalsam♦ habe ich hier bereits ausführlich berichtet. Ich muss gestehen, meine Meinung hat sich seitdem nicht verändert und ich schwärme nach wie vor für diesen Augenbalsam. Daher habe ich momentan überhaupt nicht das Bedürfnis, andere Augencreme-Produkte testen zu müssen. Und das sagt bei einer Naturkosmetik-Bloggerin einiges…

Das bepure Gesichtöl Kaktusfeige Royal Night Serum ist eine meiner Neuentdeckungen und hat mein Naturkosmetik-Herz erobert. Ich nutze es seit knapp zwei Monaten und bin sehr angetan von den puristischen und hochwertigen INCIs und der sehr ergiebigen Haltbarkeit. Über diese kleine Schweizer Marke wird es demnächst auch einen Beitrag geben.

In diesem Post habe ich bereits über meine Gesichtspflege-Produkte geschrieben und ein paar der genannten Produkte näher beschrieben (INCIs etc.). Ihr findet dort nähere Infos zu den Freistil-Produkten, dem MG Cleanser und dem Augenbalsam.

 

Haar- und Körperpflege-Favoriten

DSC_1494bea

Den heiligen Gral der Haarpflege meine ich noch nicht gefunden zu haben. Ein solides und gut verträgliches Shampoo auf dem Weg dorthin ist für mich aber das Urtekram No Perfume Shampoo. Ich habe hier bereits im Rahmen eines Aufgebraucht-Posts schon etwas über das Shampoo geschrieben. Es ist ein gut schäumendes und mildes Shampoo, welches meine zu Schuppen neigende Kopfhaut nicht unnötig reizt. Und im Gegensatz zum ebenfalls guten John Masters Bare Unscented Shampoo ist es auch preislich erschwinglich.

Genaueres zur Biofficina Toscana Defined Curl Lotion könnt ihr hier nachlesen. Es ist für mich ein tolles Leave-in, welches ich seit Entdeckung immer nach dem Haare waschen nutze. Es pflegt und definiert ohne zu verkleben oder zu beschweren. Eine extra Portion Pflege inklusive leichtem Stylingeffekt.

Das alverde Mamaglück Körperöl Wilde Malve und das bio planete Kokosöl habe ich letzten Winter bereits zur Körperpflege genutzt und hier schonmal darüber geschrieben. Es sind immernoch grosse Lieblinge von mir und ich nutze sie diesen Winter wieder fleissig im Wechsel mit dem Ponyhütchen Bio Sheamousse Kuscheldecke und der kivvi Mummy Tummy Body Marmelade. Ich gebe zu, das sind viele Körperpflegelieblinge – für Eines entscheiden konnte ich mich aber nicht. Die Mischung machts und ein wenig Abwechslung muss es bei mir nach dem Duschen schon sein. Die Konsistenzen der vier Produkte sind sehr unterschiedlich. Das Mamaglücköl hat eine eher dickflüssigere Konsistenz als das leichte Kokosöl. Die zähe Body Marmelade muss man zwischen den Händen erst erwärmen, bevor man es auftragen kann. Das Sheamousse ist – wie es der Name schon sagt – ein reichhaltiges Mousse. Die Düfte gefallen mir alle sehr und sind meiner Meinung nach auch eher besonders.

Das Thema Deo kommt ja immer wieder und ich habe mich bereits wild durch Deo-Produkte getestet (siehe auch meinen Deocreme-Test). Angekommen bin ich nun bei einer selbstgemachten Deocreme. Ich habe hier und hier bereits in den Aufgebraucht-Posts davon geschwärmt. Mittlerweile habe ich das Rezept etwas abgewandelt und verfeinert und bin immernoch sehr erstaunt über die super Haltbarkeit. Ich bin rundum zufrieden mit der Deocreme und sitze durch das selbst Rühren quasi an der Quelle, was sehr praktisch ist. Es hält zuverlässig den ganzen Tag und erfüllt damit den wichtigsten Grund eines Deos.

 

Dekorative Favoriten

DSC_1497bea

Bei der dekorativen Naturkosmetik gibt es meiner Meinung nach viele tolle Produkte im niedrigen bis mittleren Preissegment. Das sieht man auch an meinen Jahresfavoriten. Bis auf ein paar wenige Ausnahmen alles gut zugängliche und preismoderate Produkte. Und ich nutze alle gerne und sehr regelmässig:

Die beiden längsten Begleiter sind definitiv die Benecos Lidschatten Base und der Weleda Everon Lippenpflegestift. Diese Beiden begleiten mich seit meinen Anfängen in der Naturkosmetik. Sie tauchten vor einem Jahr bereits in meinen Favoriten auf. Der Everon Lippenpflegestift steht bei mir auf dem Nachttisch und hat sich in mein Abendritual eingebaut. Ich kann mich nicht erinnern, jemals einen Lippenpflegestift aufgebraucht zu haben – dieser ist nun kurz davor. Und auch die Lidschattenbase ist fester Bestandteil meines täglichen Makeups.

Ebenfalls täglich greife ich zur Terra Naturi Quattro Eyeshadow-Palette in Golden Eyes, dem Terra Naturi Liquid Eyeliner in teak, dem alverde Augebrauengel in transparent, dem Alterra Kompaktpuder medium und dem alverde Puderrouge Pretty Terra. Morgens muss es bei mir möglichst schnell gehen, daher nutze ich meist die gleichen und verlässlichen Produkte. Der Terra Naturi Eyeliner ist nun leer geworden und wurde leider mittlerweile aus dem Sortiment genommen. Ich mochte diesen unglaublich gerne und habe bisher keinen anderen braunen Eyeliner gefunden, der diesen ersetzen kann.

Die Lidschatten der Terra Naturi-Palette lassen sich super miteinander kombinieren und verblenden. Die Haltbarkeit ist meiner Meinung nach sehr gut – da kann sich bspw. die Couleur Caramel Palette eine Scheibe von abschneiden. Auch die Abnutzung des Kompaktpuders sollte für sich sprechen. Ich habe das Puder lange als alleinige Grundierung zusammen mit einem Concealer genutzt. Meine momentanen Hautprobleme kann es aber leider nur unzulänglich kaschieren, daher kommt es als Finish auf dem Makeup zum Einsatz. Das Augenbrauengel ist ebenfalls ein Klassiker.

Ich besitze lediglich zwei verschiedene Rouges – was eigentlich schon fast peinlich ist, wenn ich da so an andere Blogger-Kolleginnen denke (gell Fräulein Immergrün 😉 ). Ich trage sehr gerne Rouge, empfand es aber bisher nicht als nötig, mir viele verschiedene Farben zuzulegen. Das alverde Rouge passt einfach immer und gibt meinem Makeup den letzten Schliff.

Der Umstieg auf Naturkosmetik bescherte mir eine neue „Sucht“: Lippenstifte. Vorher trug ich eigentlich nie Lippenstift – ich empfand ihn immer als unpraktisch und glitschig. Mittlerweile wird meine Sammlung immer grösser und ich trage sehr gerne Lippenstift. Ich spiele gerne mit verschiedenen Farben, momentan ist mein Beuteschema allerdings gut zu erkennen: dunkle, warme Rottöne. Der Alterra Lippenstift in Red Wine, der Ilia Lippenstift in Femme fatale und der Burts Bee Lip Crayon in Redwood Forest sind dieses Jahr meine absoluten Lieblinge gewesen. Jeder Lippenstift hat seine Vorzüge. Der Alterra Lippenstift ist ein toller Alltagslippenstift, da er nicht allzu deckend ist, trotzdem etwas Farbe auf die Lippen zaubert. Man braucht meiner Meinung nach allerdings einen Lipliner hierfür. Der Ilia Lippenstift ist mein liebster Ausgehlippenstift, wenn es mal etwas mehr sein darf. Sehr deckend inkl. Wow-Effekt. Der Burts Bee Lip Crayon hat sich erst Ende Jahr in mein Badezimmerschränkchen verirrt – hat mein Lippenstift-Herz aber im Sturm erobert. Ich trage ihn momentan ständig in meiner Handtasche spazieren. Super leichtes Auftragen – geht auch ohne Lipliner – und tolle Farbe!

Wimperntuschen sind in der Naturkosmetik ja ein Thema für sich. Da hatte ich mit der Alterra Extreme Volume Mascara in schwarz endlich eine nicht schmierende und verträgliche Wimperntusche gefunden, da wurde sie aus dem Sortiment genommen. Ich kann zu dieser Mascara nicht Schlechtes sagen. Sie erfüllt ihren Zweck ohne irgendwelche Abstriche. Laut Julia soll die Alterra Max Lash Booster Mascara dieselben Inhaltsstoffe haben. Und auch wenn mein Verhältnis zu Rossmann etwas überschattet ist, werde ich wohl demnächst losgehen und diese Mascara testen. Denn die Extreme Volume Mascara neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu, was sehr traurig ist.

Wer mich kennt weiss, dass ich braune Wimperntusche und Eyeliner sehr mag und immer wieder auf der Suche nach guten NK-Produkten bin. Bei einer Rabattaktion der Naturdrogerie habe ich also zugeschlagen und mir die marie w. Wimperntusche in umbrabraun bestellt. Sie hat sich mittlerweile auch zu einer meiner liebsten Mascaras gemausert. Ich trage sie im Wechsel mit der Alterra Mascara – je nach Lust und Laune. Auf Ibiza habe ich die Mascara täglich getragen und sie hat den Herausforderungen von Hitze und Strand bestmöglich standgehalten, was ich nicht erwartet hatte. Der einzige Wehrmutstropfen ist, dass sie nach einiger Zeit ein wenig angefangen hat im Röhrchen zu klumpen. Das erschwert das Auftragen zwar etwas, das Ergebnis ist aber immernoch dasselbe.

Auch die Nagellackliebe wurde letztes Jahr stärker. Die Alterra Beauty Diva Nailcolour in der Farbe Classic Diva (LE) hat mich allerdings aus den Socken gehauen. Ein 5-free Nagellack, der sich super auftragen lässt (ich trage immer zwei Schichten auf). Und die Farbe finde ich super – genau richtig. Mein meist getragener Nagellack.

Nachdem ich die Fotos gemacht hatte, fiel mir entgeistert auf, dass ich einen unscheinbaren und stillen Favoriten unterschlagen hatte und habe noch schnell ein Foto hinterher gemacht:

DSC_1518beaDie i+m Freistil Handcreme ist nach wie vor meine liebste Handcreme. Auch das hat sich seit 2014 nicht verändert. Sie war bereits in einem meiner ersten Posts klarer Favorit im Handcreme-Vergleich. Ich mag die leichte aber pflegende Textur kombiniert mit einem nicht aufdringlichen aber zart nach Vanille duftenden Geruch. Ein klarer Alltagsheld, der bei mir momentan auf dem Nachttisch ein Zuhause gefunden hat.

Das waren meine Jahresfavoriten aus dem Jahr 2015. Kennt ihr das ein oder andere Produkt? Welches sind eure liebsten Produkte aus 2015?

♦ Der Bio-Augenbalsam wurde mir von mysalifree kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dies ist meine ganz persönliche Meinung und ich werde dafür nicht bezahlt.

12 Kommentare Gib deinen ab

  1. Hallo Regina!

    I+M steht bei mir auch hoch im Kurs, der Gebrauch der Freistil-Reinigungsmilch ist ein morgendliches Ritual, was ich sehr liebe! Der Duft ist so schön zart-vanillig, aber gleichzeitig unaufdringlich und sie ist schön mild. Ich bin mir sicher, auch andere Produkte ausprobieren zu wollen.
    Marie W. hört man ja in puncto Mascara immer wieder. Einen Naturkosmetik-Mascara der richtig viel Volumen macht suche ich händeringend. 🙂
    Ein frohes neues Jahr Dir!

    Liebe Grüße
    Meike

    Gefällt mir

    1. Regina sagt:

      Liebe Meike
      Schön, dass es dir mit der Freistil-Serie auch so geht. Ich finde es immer toll, wenn man solche „Alltime-Favorites“ hat, zu denen man immer wieder verlässlich zurückkehren kann 🙂
      Marie W. macht meiner Meinung nach eher mehr Volumen als „Verlängerung“ oder so. Von dem her könnte es gut passen… Möchte dich aber natürlich nicht anfixen 😉
      Alles Liebe
      Regina

      Gefällt mir

  2. Liebe Regina, ich mag solche Jajresfavoriten auch sehr gern! Schade, dass Sie unseren Lieblingseyeliber aus dem Sortiment genommen haben, oder? Ich werde danach mal den braunen von Zao kaufen denke ich. Der ist allerdings um einiges teurer.
    Umbrabraun von Marie w. liegt noch unbenutzt in meinem Schrank. Vorher müssen ein paar andere Mascaras geleert werden! Aber dann bin ich sehr gespannt (: . Und ich bin auch schon gespannt auf die Review zum Gesichtsöl. Liebe Grüße (: .

    Gefällt mir

    1. Regina sagt:

      Ja wirklich schade, liebe Theresa! Ich bin wirklich ein wenig verzweifelt, weil ich ihn ja täglich genutzt habe und meine momentanen Alternativen alle nicht wirklich zufriedenstellend sind. Ich hatte aber auch schon die Idee, dass ich die leere Verpackung nutze und z.B. einen anderen Eyeliner (mit blöder Spitze – mit harten Spitzen komme ich nämlich nicht so gut klar..) reinfülle. Muss ich mal ausprobieren und herumtüfteln. Ansonsten immer her mit Tipps 😉 Bin gespannt, wie du dann mit ZAO klarkommst…
      Alles Liebe
      Regina

      Gefällt mir

  3. Annabell sagt:

    Das Gesichtsöl sieht sooo schön aus! Die Marke kenne ich noch gar nicht – bin gespannt auf deinen Bericht dazu. Der Everon Lippenpflegestift steht bei mir auch immer auf dem Schreibtisch, absoluter Favorit. 🙂 Und jaaa, die Burt’s Bees Crayons haben mich in diesem Jahr auch echt happy gemacht.

    Gefällt mir

    1. Regina sagt:

      Ja ich freue mich auch schon darauf, den Artikel zu schreiben 🙂
      Du bist ja sozusagen „Schuld“, dass ich mir zwei Lip Crayons gekauft habe! Daher Danke 😉
      Alles Liebe
      Regina

      Gefällt mir

  4. Liv sagt:

    Hallo du Liebe! Ich liebe diese Favoriten Posts! Jetzt hast du mich endgültig heiss gemacht auf die Terra Naturi Palette. Ich habe sie mal für meine Schwester gekauft und sie nutzt die auch sehr sehr gerne, selber habe ich auch schon ein paar mal gezweifelt ob ich zuschlagen soll fand aber, dass ich genug Lidschatten habe 😉 . Die Marie W Mascara interessiert mich auch sehr! Ansonsten kann ich dir bei vielen Lieblingen zustimmen wie z.b. beim Shea Cleanser liebe und der Benecos Base. Liefs, Liv

    Gefällt mir

    1. Regina sagt:

      Liebe Liv
      Dann bin ich ja gespannt, ob du deinen Gelüsten nach der Palette irgendwann nachgibst 😉 Aber ich kann das nachvollziehen. Von gewissen Dingen hat man irgendwann einfach genug. Ich versuche mich mittlerweile auch eher zu zügeln und zu überlegen, ob ich es dann auch wirklich nutze und brauche.
      Alles Liebe
      Regina

      Gefällt mir

  5. Nicole sagt:

    Hallo Regina!

    Ich bevorzuge v.a. Produkte, die nicht in Plastikverpackungen daherkommen. So verwende ich z.B. das Wildrosen Deo von Weleda in der Glasflasche – es enthält keine Aluminiumsalze und ist frei von synthetischen Konservierungs-, Farb- und Duftstoffen.

    Hast Du noch ein paar Tipps zu Sonnencreme ohne Aluminium?

    Danke!
    Nicole

    Gefällt mir

    1. Regina sagt:

      Liebe Nicole
      Hört sich auch spannend an, ist sicher aber auch sehr einschränkend dann die geeigneten Produkte zu finden. Gibt es denn für dich ausreichend Angebot? Generell mag ich aber die Glasflaschen von Martina Gebhardt und bepure auch gerne, da man die Fläschchen danach nochmal wiederverwenden oder zweckentfremden kann:-)

      Zum Thema Aluminium in Sonnencreme gibt es von Heli einen guten Beitrag.
      http://www.wasmachtheli.com/2013/07/09/alumina-in-sonnencreme/
      Ansonsten muss ich gestehen, dass ich mich noch nicht sonderlich gross mit dem Thema beschäftigt habe. Trotzdem danke für den Anstoss.
      Beim Überfliegen der von mir bisher getesteten NK-Sonnencremes habe ich gesehen, dass z.B. das Sonnengel fürs Gesicht von eco cosmetics ohne Aluminium auskommt. Andere enthalten es aber. Habe beim spontanen Googeln keinen geeigneten Beitrag gefunden. Das würde für dich heissen, dass du mal ein paar INCI-Listen durchlesen müsstest…
      Hoffe, ich konnte trotzdem etwas weiterhelfen 🙂

      Liebe Grüsse
      Regina

      Gefällt 1 Person

  6. Tolle Favoriten, die Du da ausgewählt hast, liebe Regina. Ein paar davon kenne ich auch, z.B. den Sheabutter Cleanser oder die Freistil Reinigungsmilch. Einige würde ich gerne mal ausprobieren, wie die Wimperntusche von marie w. Aber auch die Lipstick Crayons von Burts Bees stehen auf meinem Wunschzettel. 🙂

    Liebe Grüße,
    Jenni

    Gefällt mir

    1. Regina sagt:

      Vielen Dank, liebe Jenni. Den Burts Bee Lip Crayon könnte ich mir bei dir auch sehr gut vorstellen;-)
      Alles Liebe
      Regina

      Gefällt mir

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.