*Glutenfrei unterwegs*: Das Miyuko in Zürich

Das „Les Gourmandises de Miyuko“ ist meine erste Adresse in Zürich, um glutenfreien Kuchen und Torten zu geniessen. Ich habe bis jetzt nirgens ein so tolles Angebot an glutenfreien, veganen und/oder laktosefreien Torten gefunden. Daher möchte ich euch heute das Cafe von Sara Hochuli etwas näher vorstellen.

CafeMiyuko4  CafeMiyuko9  CafeMiyuko7

„Das ‚Les Gourmandises de Miyuko‘ ist eine Kombination aus Teestübli, Café und Tortenparadies, in dem das Japanische auf französisches Flair trifft. Ein kleines Schlaraffenland. Aufrichtig hand- und hausgemacht mit bestem Wissen und Gewissen. Dieser kleine Schatz liegt im beseelten Quartier des Kreis 6  an der Beckenhofstrasse 7 in Zürich. Ein Ort, der zum Entschleunigen einlädt. (Homepage)“

Das Cafe ist klein, aber sehr gemütlich und liebevoll eingerichtet. Die Produkte werden ohne Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker in eigener Produktion hergestellt. Schön finde ich, dass vieles noch von Hand hergestellt wird.

CafeMiyuko8  CafeMiyuko6  CafeMiyuko1

„Pâtisserie heisst für uns feine und kunstvolle Desserts zu kreieren. Torten, Petit Fours, Mousse oder jegliche hübsch dekorierte Köstlichkeiten. Hierzu haben wir strenge ideologische Grundsätze. Die Zutaten für unsere Pâtisserie sind hausgemacht, jede Basiscreme frisch gekocht, jedes Tortenbiskuit mit besten Zutaten gebacken. Eier, als auch viele weitere Produkte (Obst, Gemüse, Säfte sowie mittlerweile Käse und das wenige Fleisch, das wir im Angebot des Cafés haben) verwenden wir nur frisch vom Bauernhof unseres Vertrauens und verzichten bewusst auf pasteurisierte Tetrapackeier, wie es in der Branche üblich ist. Keine Fertigprodukte, keine Pulverprodukte, keine Aromen oder Zusatzstoffe. Naturbelassen. Wer eine Miyuko-Torte probiert hat, schätzt das. (Homepage)“

Auch Veganer und laktoseintolerante Menschen werde hier fündig. Die Kennzeichnung in der Kuchenvitrine ist klar und übersichtlich und man hat immer eine kleine Auswahl an verschiedenen Kuchen, Torten oder Pralinen. Auch bekommt man sein Getränk wahlweise mit Soja-, Reis- oder laktosefreier Milch. Menschen mit Unverträglichkeiten können hier also entspannt einen Chai-Latte, eine heisse Schokolade oder eine Kaffee trinken. Ausserdem kann man hier Brunchen – ebenfalls glutenfrei, vegan, laktosefrei. Hierfür sollte man am Wochenende aber früh genug reservieren, da das Cafe sehr klein ist und nur begrenzt Platz hat. Unter der Woche sollte das weniger ein Problem sein.
CafeMiyuko2  CafeMiyuko3
Wenn man eine spezielle Torte zu einem bestimmten Anlass sucht, bäckt Sara Hochuli und ihr Team auf Wunsch und Bestellung. Ausserdem werden Backkurse zu den verschiedensten Themen angeboten. Schaut einfach mal auf der Homepage vorbei.
Ich gehe immer wieder gerne ins „Miyuko“ und kann es euch aus voller Überzeugung nur empfehlen, auch mal reinzuschauen!

Die Fotos wurden mir auf Anfrage netterweise von Sara Hochuli zur Verfügung gestellt. Foto Copyright: Les Gourmandises de Miyuko, Manuel Vargaz Lepiz (manvarle.com)


Habt ihr auch ein Lieblingscafe, in denen spezielle Wünsche wie z.B. vegan oder glutenfrei erfüllt werden? In welchem Ambiente fühlt ihr euch wohl?

7 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ah, ein guter Tipp – ich bin Anfang April in Zürich und schreibe es mir direkt mal auf meine Reiseplanungsliste. 🙂

    Liebe Grüße
    Ida

    Gefällt mir

    1. Regina sagt:

      Liebe Ida, mach das! Ich kann es wirklich nur empfehlen! Wenn du noch andere Tipps brauchst, darfst du dich gerne bei mir melden 😉 Ist ja meine Stadt.
      Alles Liebe
      Regina

      Gefällt mir

  2. Oh, die Einrichtung spricht mich direkt an. Das wäre auch mein Ambiente 😉

    Gefällt mir

  3. anitaswelt sagt:

    Vielen Dank fürs Vorstellen, Miyuko kam gleich in mein Bullet Journal, damit ich beim nächsten Zürichausflug da mal vorbeischauen kann. Ansonsten sind für mich Asiaten genrell und dann Tibits aber auch Starbucks eine gute Anlaufstelle. Sojamilch ist ja mittlerweile zum Glück kein Fremdwort mehr 🙂

    Gefällt mir

    1. Regina sagt:

      Liebe Anita
      Da hast du recht; Asiaten sind immer eine gute Adresse. Und das Tibits natürlich auch. Das gibt es hier in Zürich auch. Hatte ich aber nicht mehr wirklich auf dem Schirm. Danke fürs Erinnern:-)
      Und mach das mit dem Miyuko. Ist echt ein Besuch wert! Vor allem wenn man vegan und glutenfrei will 😉
      Liebe Grüsse
      Regina

      Gefällt mir

      1. anitaswelt sagt:

        Vegan UND glutenfrei ist leider eine sehr sehr seltene Kombination und ich hoffe, dass es sie in Zukunft öfter geben wird.
        Bei meinem nächsten Zürich Besuch steht das Miyuko fest auf dem Programm!

        Gefällt mir

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.