*Ausprobiert*: Glutenfreie Apfel-Zimt-Waffeln von Trudel

Am Sonntag hat mich die Lust auf Waffeln gepackt und nicht mehr losgelassen. Also habe ich nach einem glutenfreien Waffelrezept gesucht und bin bei Trudels glutenfreiem Kochbuch fündig geworden: Apfel-Zimtwaffeln. Die Zutaten waren alle im Haus und so kam ich Ratz-Fatz zu meinen Waffeln.

DSC_9828beaDSC_9831bea

Seit meiner Umstellung habe ich tatsächlich das erste Mal glutenfreie Waffeln gebacken. Sie haben gut geschmeckt. Ich mag die Kombination Apfel-Zimt sehr gerne. Allerdings kommt das Ergebnis leider nicht ganz an die originalen Waffeln aus meiner Kindheit heran. Vielleicht gelingt es mir irgendwann mal noch!

Ich bin sehr genügsam 🙂 und daher habe ich die Waffeln trotzdem einfach genossen – mit Puderzucker.


Habt ihr schonmal glutenfreie Waffeln gebacken? Was ist euer liebstes Waffelrezept? Was sind eure liebsten Süssspeisen?

 

 

9 Kommentare Gib deinen ab

  1. Hmmmmm, nun habe ich Waffelhunger….

    Liebe Grüße 🙂

    Gefällt mir

    1. Regina sagt:

      Das kenne ich 😉

      Gefällt mir

  2. mysalifree sagt:

    ja, das ist nicht einfach. Ich experimentiere mit gemahlenen Kokosflocken, Nüssen, Mandeln. Wobei ich persönlich nicht glutensensibel bin, jedoch auf Kohlenhydrate sehr empfindlich reagiere mit Blutzuckerschwankungen -> Unterzucker. Wenn man lowcarb isst, ist es aber meiner Meinung nach nicht so schwierig, sich glutenfrei zu ernähren, denn Getreide an sich hat ja viel KH. Nur wie gesagt, ich muß das nicht berücksichtigen, kenne das glutenfreie Backen aber noch aus der Vergangenheit. Heute weiß ich, es ist nicht das Gluten, sondern es sind die KH.

    Gefällt mir

    1. Regina sagt:

      Das ist ja spannend. Das wusste ich nicht. Wenn du mal ein tolles Schweizer Rüblikuchenrezept brauchst mit gemahlenen Mandeln anstatt Mehl, darfst du dich gerne melden;-)

      Gefällt 1 Person

      1. mysalifree sagt:

        da wäre ich sehr interessiert… Gern!

        Gefällt mir

  3. Yummy, die Waffeln sehen lecker aus 🙂 Ich habe letztens zum ersten Mal eine Waffel-Backmischung (Dinkel-Waffeln von Bauck) gekauft. Nie wieder! Der Teig klebte oben und unten am Waffeleisen fest. Nun mache ich den Teig wieder selbst, was ja besser ist. Dieses Rezept probiere ich erne auch mal aus 🙂
    Liebe Grüße
    Nicole

    Gefällt mir

    1. Regina sagt:

      Liebe Nicole
      Klebende Waffeln kenne ich. Das ist echt nervig. Selbstgemachte Waffeln sind doch immer noch die Besten! Und ich finde, es geht auch selbstgemacht sehr schnell. Einfach nur alle Zutaten zusammenrühren… Ich habe früher auch in den normalen Waffelteig je nachdem einfach einen Apfel reingerieben und ein bisschen Zimt zugefügt. Müsste also auch mit einem normalen Rezept funktionieren 😉 wenn man nicht unbedingt glutenfrei essen muss. Das nächste Mal teste ich das Rezept mit einem Kuchenmehl anstatt purer Maisstärke…
      Alles Liebe
      Regina

      Gefällt mir

  4. mysalifree sagt:

    die sehen doch gut aus! Ich experimentiere mit lowcarb-Waffeln, da ist noch Optimierungsbedarf….

    Gefällt mir

    1. Regina sagt:

      Low Carb plus Glutenfrei? Wie würde das aussehen? Was müsste man da denn dann noch weglassen? Hört sich spannend, aber nicht so einfach an 😉
      Alles Liebe
      Regina

      Gefällt mir

Zustimmung Datenschutzerklärung notwendig.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s